Das diesjährige Motto ist gleichzeitig die beste Beschreibung aller närrischen Aktivitäten unseres gruen-weissen Hauses.

Unsere TollitätenDelia I. und Andreas II. konnten sich nur schwer von der närrischen Bühne lösen und riefen mit ihrer gefühlvollen Abschiedsrede bei vielen ein Tränchen der Rührung und des Mitgefühls hervor.

 

Weiterlesen ...

Radtour 2019

Das Team vor dem Museumsgebäude,
fotografiert von Marco Richlitzki

 Im wahrsten Sinne des Wortes auf eine Zeitreise begaben sich die Teilnehmer der Fahrradtour unserer KG Gruen-Weiss-Walsum e.V. Ziel der diesjährigen Strecke war die St. Antony-Hütte in Oberhausen-Eisenheim, die als die Geburtsstätte der hiesigen Stahlindustrie angesehen wird.

Weiterlesen ...

 

Bei Haus Garden hatten wir in diesem Jahr einen Saal gemietet,

    um wieder einmal ganz eng beieinander zu sein.

 

Weiterlesen ...

Einmal im Jahr stellen sich die Aktiven der Herausforderung eines gemeinsamen Workshops.

Am 6. Juli machten wir uns auf den Weg in die Eifel, um unser Team durch eine gemeinsame Unternehmung zu stärken und Pläne für die nächste Session zu schmieden.

Der erste Stopp in Bad-Münstereifel führte uns in Heinos Café. Der Meister des Entertainments bot uns Obdach und Gelegenheit zum ersten Austausch bei Kaffee und Kuchen.

Der wunderschöne Ort im Kreis Euskirchen gilt als mittelalterliches Kleinod mit nahezu vollständig erhaltener restaurierter Stadtmauer.

Kleine Geschäfte und Lokale luden uns zur Einkehr bevor die Fahrt weiterging nach Einruhr am Obersee in der Städteregion Aachen. Dort belegten wir Zimmer im Hotel Seemöwe und vertraten uns die Beine.

Nach gemeinsamem Abendessen klang der Tag in gelöster Atmosphäre aus. Dieter Przibylla begleitete unseren Gesang auf der Gitarre und es wurde ein langer Abend. Gemurmel, Gekicher und herzlichen Lachen begleitete die in den Schlaf, die sich irgendwann dann doch müde zurückzogen.

Der nächste Tag begann mit anregendem Frühstück. Dann hieß es: Auf nach Monschau ! Senfmühle und Glasbläserei waren dort spannende Orte. Die Kunst der Senfherstellung wurde uns durch freundliche Mitarbeiter nahegebracht.

Der eine oder andere übte sein Geschick und konnte ein eigenes gläsernes Kunstwerk nach Hause tragen.

Gut gelaunt ging es zurück nach Walsum.

 

 

   

   Was so ein Brauhaus alles ertragen muss. Glücklicherweise robust gebaut ...

 

Weiterlesen ...